Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Regieeinheit im Katastrophenschutz des Landkreises Unstrut-Hainich

Der Fachbereich Rettungsdienst wirkt als als Regieeinheit

des Katastrophenschutzes des Landkreises Unstrut-Hainich mit.

REGIEEINHEIT im Katastrophenschutz

Dabei sichern unsere Auszubildenden zur Notfallsanitäterin/ zum Notfallsanitäter und unsere Fachpraxislehrer, Herr Schikora und Herr Wettig, die Dienstzeiten ab. Diese sind innerhalb der Schulzeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Somit tragen wir dazu bei, den bekanntermaßen im ländlichen Raum von Montag bis Freitag besonders tagsüber kritischen Verfügbarkeiten von ehrenamtlichem Personal wirkungsvoll zu begegnen. Im Dienst sind immer 4 Auszubildende, die zeitgleich das Projekt "Schulsanitätsdienst" absichern.

Alle anderen Auszubildenden sind im Einsatzfall auf Abruf in der Schule.

Ermöglicht wird dies aber auch durch die Vorhaltung eines schuleigenen Übungs-RTW (RTW-Typ B), welcher dann zum Einsatz kommt.

Im Einsatz z.B. bei einem Busunfall im Unstrut-Hainich-Kreis als Unterstützung des regulären Rettungsdienstes.

"Berufsbildende Schule engagiert sich mit Regieeinheit

im Katastrophenschutz des Landkreises Unstrut-Hainich (Thüringen)"

Bevölkerungsschutz

Den vollständigen Artikel aus der Zeitschrift "Bevölkerungsschutz" 2/2012

vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe finden Sie hier...