Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Struktur der Ausbildung zum Notfallsanitäter / zur Notfallsanitäterin

Die gesamte Berufsausbildung erfolgt nach den Grundlagen der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Notfallsanitäterausbildung (NotSan-APrV) und dem Notfallsanitätergesetz (NotSanG) der Bundesrepublik Deutschland.

Für unseren Freistaat Thüringen gibt es einen kompetenzorientierten Lehrplan, an dessen Erstellung wir gemeinsam mit unseren Lehrkräften mitgewirkt haben.

Grundsätzliche Ziele der Ausbildung

Erstes Ausbildungsjahr
Erwerb von Kenntnissen zur Durchführung von Krankentransporten und dem Kennenlernen der Notfallrettung.


Zweites Ausbildungsjahr
Erwerb von Kenntnissen zur Durchführung von Einsätzen der Notfallrettung und Übernahme von Tätigkeiten im Krankentransport und der Notfallrettung.


Drittes Ausbildungsjahr
Erwerb von fachübergreifenden Qualifikationen mit dem Ziel der verantwortlichen Übernahme der Notfallrettung und Erwerb von Kenntnissen besonderer Einsatzbereiche.

Aufbau der Ausbildung:

1920 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht an der Schule

  • Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers
  • allgemeine medizinische Grundlagen
  • allgemeine Notfallmedizin
  • Grundlagen der Hygiene und Desinfektion
  • Einführung in die theoretische und praktische Ausbildung im Krankenhaus
  • spezielle notfallmedizinische Maßnahmen und Rettungstechniken
  • Organisation und Einsatztaktik
  • psychische und ethische Grundlagen
  • Funktheoretische Grundlagen und Funkeinweisung (inkl. BOS Sprechfunkberechtigung)
  • Recht- und Gesetzeskunde

720 Stunden Praktikum in einer genehmigten Klinik

  • 80 Stunden Pflegeabteilung
  • 120 Stunden Interdisziplinäre Notaufnahmen
  • 280 Stunden Anästhesie und OP-Abteilung
  • 120 Stunden Intensivmedizinische Abteilung
  • 40 Stunden Geburtshilfliche, pädiatrische oder kinderchirurgische Fachabteilung
  • 80 Stunden Psychiatrische, gerontopsychiatrische oder gerontologische Fachabteilung

1960 Stunden praktische Ausbildung an der Lehrrettungswache

Sie werden die Tätigkeit im Krankentransport, Rettungsdienst und im Notfalleinsatz durch erfahrene Praxisanleiter erlernen.

RA 09-1 im Klassenraum